Hypnose Trigger

Hypnotische Trigger - weitergehende Infos

Hypnose Trigger sind Anker, mit denen man etwas, was du bereits erlernt hast, durch Reize hervorholen kann. Um die Funktion des Triggers zu verstehen, zeige ich dir ein kleines Beispiel:

Ein ganz einfaches Beispiel aus dem normalen Leben. Wenn wir Musik hören, so kommt es bei manchen Liedern vor, dass sie bestimmte Gefühle, Erinnerungen, Gedanken, etc. zum Vorschein bringen. Ein älteres Lied zum Beispiel, bei dem du deinen ersten Kuss hattest. Sobald du dieses Lied heute wieder hörst, kommen die Gefühle, die du damals hattest, ganz automatisch wieder hoch. Dies ist einer der vielen Trigger aus dem normalen Alltag.

Unser Alltag besteht aus vielen verschiedenen Triggern, denn Vieles, was wir tun, tun wir unbewusst aufgrund dessen, weil wir es so gelernt haben. Bei dem Geruch denke ich an…, bei dem Lied denke ich an…, bei der Bewegung meines Gegenübers mache ich… etc. Diese Trigger machen uns auch gewissermaßen aus, denn sie tragen maßgeblich zum Verhalten eines jeden Menschen bei.

Solche Trigger können gelernt werden. An sich braucht es dafür nicht mal Hypnose, aber die Hypnose vereinfacht es uns, sie zu lernen, vor allem dann, wenn dir der Trigger von einer anderen Person gesetzt wird.

Im Fetisch und BDSM Bereich hat man sehr viele Möglichkeiten für den Einsatz von Triggern. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Trigger, bei dem du nur durch ein Wort durch unsichtbare Fesseln wehrlos gemacht wirst? Das ist möglich und ich finde diese, als auch andere Möglichkeiten der Trigger einfach faszinierend.

Damit Trigger auf Dauer funktionieren, müssen sie natürlich auch wie die Hypnose an sich, konditioniert werden. Konditioniert wird durch regelmäßige Auffrischung der Trigger, sowie durch den Einsatz des Triggers selbst. Je öfters also ein Trigger verwendet wird, umso besser und länger wirkt er auch.

Durch Hypnose, sowie durch Hypnose Trigger kannst du als Sklave also quasi so programmiert werden, wie es deine Hypnose Lady wünscht!